Ricerca waypoint: 
 
Geocache Tradizionale
eierlegende Wollmilchsau

 Ein Cache, der vieles auf einmal sein will.

di the_diogenes     Germania > Bayern > Fürth, Kreisfreie Stadt

N 49° 28.071' E 010° 57.740' (WGS84)

 Conversione coordinate
 Dimensioni: grande
Stato: disponibile
 Nascosta il: 05. maggio 2011
 Pubblicata dal: 16. aprile 2011
 Ultimo aggiornamento: 22. ottobre 2013
 Listing: https://opencaching.it/OCC2AC
Pubblicata anche su: geocaching.com 

62 trovata
1 non trovata
9 Note
2 Log manutenzione
5 Osservata
2 Ignorata
1056 Pagina visite
1 Immagine di log
Storia Geoketry
9 Raccomandazioni

Mappa grande

   

Infrastrutture
Percorso
Waypoints
Tempo
Stagionale
Persone

Descrizione    Deutsch (Tedesco)

Kennt ihr das? Ihr findet etwas, und wollt es unbedingt zu einem Cache verarbeiten?

Dann kommen die Fragen: Was für ein Cache soll es denn werden?

- Einen Tradi mit geringer Schwierigkeit und damit hoher Besucherfrequenz?
- Ein TB-Hotel, in das auch einmal ein großer TB reinpasst?
- Ein Cache, der im Listing nach 08/15 aussieht, aber die Besucher dann doch überrascht?
- Ein Zeichen gegen die Small-Mikro-Nano-Flut?
- Ein Versteck, daß so offensichtlich ist, daß es Muggels nicht auffällt?
- Ein trivialer Zugang, der aber trotzdem verlangt, daß die Cacher das Listing lesen und sich den Code "18-15" merken?
- Eine besondere Lokation, an der man dem Besucher etwas zeigen kann, was er sonst vielleicht nicht sehen würde?

Am besten doch einfach alles auf einmal, oder? Oder vielleicht zum Auswählen? Genau! Jeder Cacher sucht sich also bitte aus den folgenden Varianten seinen persönlichen Favoriten aus und schreibt, welchen er davon geloggt hat:


Tradi:
Dieser Cache ist ein klassischer Tradi, der ohne Probleme zu finden sein sollte.

TB-Hotel:

Dieses nette Hotel liegt verkehrstechnisch günstig, aber trotzdem an einer ruhigen Nebenstraße. Es bietet einen schönen Ausblick und auf zwei Stockwerken ausreichend Platz auch für anspruchsvolle oder größere Gäste. Klassische Tauschgegenstände beziehen bitte das Zimmer im Erdgeschoß und TBs/Coins/Pathtags/Geocretys und ähnliche Gäste das große Zimmer im ersten Stock zusammen mit dem Logbuch. Für die zahlreichen Gäste der Generation "Ü-Ei" steht ein spezielles Spielzimmer ebenfalls im ersten Stock bereit. Bitte beachten: Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer.

Überraschung:
Dies ist ein Cachebehältnis, wie es nicht allzu oft zu sehen ist, also viel Spaß damit. (Das einzig andere mir bekannte Pendant im Großraum benötig viel "Geduld")

Large:
Solltet ihr bisher überwiegend im Stadtgebiet und an Leitplanken gesucht haben, erhöht sich für Euch die D-Wertung um mindestens 2 Sterne. Entfernt Euch etwa 20m von den Cache-Koordinaten und nehmt statt der Lupe ein umgedrehtes Fernglas zur Hand. Das Volumen des hier gesuchten Behälters entspricht etwa dem 1000fachen des Standard-Cachebehälters Typ Filmdose.

Offensichtlich unsichtbar:
Dosen wie diese sind so zahlreich im Stadtgebiet und auch auf dem Land, daß sie keiner mehr warnimmt. Diese eine verrät sich durch einen speziellen Aufkleber, die dürft ihr öffnen, die anderen lasst bitte in Ruhe.

einfacher Zugang:
Man könnte bis direkt vor den Cache fahren, das vermeidet bitte nach Möglichkeit aus Tarnungsgründen. Ansonsten ist er geradeso nicht rollstuhltauglich. Ohne die "18-15"-Kombination kommt ihr aber trotzdem nicht an den Inhalt.

Interessanter Ort:
Im angrenzenden Garten könnt ihr ein kleines, aber wichtiges Detail für die Obstproduktion sehen: Bienen. Bei Antreffen und freundlicher Anfrage an den Gartenbetreiber und Hobbyimker wird er euch sicher gerne die Bedeutung der Honigbienen darlegen. Schaut ihr in die Gegenrichtung, seht ihr die ehemalige "Dambach housing area", ein Wohnviertel für in Fürth stationierte Offiziere des amerikanischen Militärs. Beim Durchfahren der Siedlung konnte man den Siedlungsstil kennenlernen, überwiegend identische Doppelhäuser mit offenen Carports, nur wenigen Blumenbeeten und -das markanteste Zeichen- völlig ohne Gartenzäune. Dies war nach Abzug der Amerikaner das Erste, was deutsche Bewohner installiert haben, zum Glück nicht überall. Trotzdem lohnt sich auch heute noch ein Spaziergang durch diese Siedlung, die sich immer noch deutlich von anderen Siedlungen abhebt.


So, genug Auswahl? Dann entscheidet euch, vergesst die Kombination nicht und verhaltet euch wie an jedem Cache unauffällig. Der Garteninhaber ist eingeweiht. Es laufen erste Planungen für einen Bebauungsplan, der hier eine große Neubausiedlung vorsieht, also wird der Cache nicht allzuviele Jahre bleiben können.

Zum Öffnen erst die o.g. Kombination einstellen, dann den Knopf an der Schloß-Unterseite drücken. Klemmt der Bügel, an der linken Seite etwas wackeln.

Übrigens: Natürlich dürft ihr aus der obigen Liste auch mehrere Favoriten wählen. Trotzdem gibt es aber nur einen Statistikpunkt!

Utilità

Visualizza le raccomandazioni degli utenti che hanno raccomandato questa geocache: all
Cerca geocache vicine: tutte - ricercabile - stesso tipo
Scarica come file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Scaricando questo file accetti i nostri termini di utilizzo e la Licenza dati.

Log per eierlegende Wollmilchsau    trovata 62x non trovata 1x Nota 9x Manutenzione 2x

trovata The geocache is in good or acceptable condition. 15. maggio 2020, 17:48 fam.kurdyk ha trovato la geocache

Es war sehr sehr leicht zu finden. Wir konnten uns nicht enscheiden was wir tauschen Überrascht

trovata 11. aprile 2020, 15:16 Klara&Kay ha trovato la geocache

Nicht schlecht...aber Beschreibung lesen

trovata The geocache is in good or acceptable condition. 29. settembre 2019, 15:00 Major_Edelstein ha trovato la geocache

Gesucht u. Gefunden. Ideal für Kinder. Tolles Versteck. 

trovata 24. febbraio 2019, 14:54 CoCa85 ha trovato la geocache

Heute bei schönstem Wetter gefunden.
Toll gemacht ... Danke fürs herführen...

# 8

Nota 30. agosto 2018, 17:44 the_diogenes ha scritto una nota

Wartung durchgeführt.

Out: Plastikkleinteile, Laub, Spinnweben
In: diverse Tauschwaren, einen großen Spritzer Öl für das Vorhängeschloß, einen GC-Aufkleber zur besseren Kenntlichmachung.

Danke an Graulöwe für den Hinweis auf das nicht mehr einstellbare Schloß.