Waypoint search: 
 
Mein Freund der Baum (Rehwiese)

 Ein Cache für Baumumarmer

di Rongkong Coma     Germania > Berlin > Berlin

N 52° 25.494' E 013° 12.090' (WGS84)

 Conversione coordinate
 Dimensioni: normale
Stato: disponibile
 Tempo necessario: 0:45 h   Lunghezza percorso: 1.5 km
 Nascosta il: 08. maggio 2020
 Pubblicata il: 21. maggio 2020
 Ultimo aggiornamento: 21. maggio 2020
 Listing: https://opencaching.it/OCE850

1 trovata
0 non trovata
1 Nota
2 Osservata
0 Ignorata
24 Pagina visite
1 Immagine di log
Storia Geoketry
1 Raccomandazioni

Mappa grande

   

Infrastrutture
Tempo
Stagionale
Listing

Descrizione    Deutsch (Tedesco)

Dieser Cache wurde inspiriert von "Mein Freund der Baum" in Britz. Ein sehr empfehlenswerter Cache. Vielen Dank an Ollowain für die tolle Idee!

Dieser Cache führt euch nun auf die Rehwiese, ein feuchte Niederung die irgendwie zur Berliner Seenkette gehört (hatte). Da hier immer noch Trinkwasser gewonnen wird handelt es sich bei der Rehwiese um ein Wasserschutzgebiet. Die Rehwiese ist so relevant, dass sie einen eigenen Wikipediartikel hat. Da stehen dann auch noch interessante Details drin.

Ich lade euch auf einen etwa 1,5km langen Spaziergang ein, an dessen Anfang und Ende sich komfortable Anreisemöglichkeiten mit den Öffis finden und dazwischen einen Haufen grüner Freunde und am Ende davon ein ganz besonderer. Ein Fahrrad ist natürlich auch geeignet, dann empfehlen sich jedoch die besser ausgebauten Wege am östlichen Rand oder etwas geländegängiges. Wer mit dem eigenen Cachemobil anreist muss freilich einen Rückweg einplanen.  Packt Kekse und etwas zu trinken ein.

Zusätzlich gibt es eine weitere, optionale Station, die "Viereiche", wie ich sie genannt habe, die zwar rein gar nichts mit dem Cache zu tun hat und in der falschen Richtung liegt, die aber  ebenfalls sehenswert ist und den kleinen Umweg lohnt. Sie kann vor den Cache oder auf dem Rückweg gemacht werden. Dann könnte sich auch noch ein kleiner Abstecher unter der Autobahn hinduch zum Nikolasse lohnen.

Frisch ans Werk.
Station1:
Die erste Station befindet sich an einem der Brunnen, diese sind eingezäunt, damit die Hunde nicht direkt dagegen pinkeln. Hier findet sich ein blaues Schild, auf dem sich unten eine Zahl befindet. Wir nehmen diese als A (weg mit Komma und Nachkommastellen und auch der kleinen Zahl oben rechts, wenn ihr die erkennen könnt). Nun geht zur

Station2:
An der zweiten Station befindet sich eine Informationstafel, die von vorn über Julius Posener informiert und auf der Rückseite einige Sehenswürdigkeiten der Umgebung anpreist. Ihr seht, es gib noch genügend in der Gegend zu entdecken.
Wenn ihr den kleinen Cache der Schwesterplattform an dieser Stelle noch nicht gemacht habt, ist das eine gute Gelegenheit in kurz einzuschieben, den kleinen Multi um die Ecke kann man auf dem Rückweg noch machen. Widmen wir uns dem Plan der Bau- und Gartendenkmale.

Dort finden wir in der Gerkrathstraße das Landhaus Schröder. Die Bauzeit betrug mehrere Jahre. Uns interssieren die letzten Ziffern des Baubeginns und der Fertigstellung (19nN-nN). Sie seien in dieser Reihenfolge B und C.

Am Rechten Rand der Tafel finden sich Quellen. Stand? Alle Zahlen des Datums zusammenrechnen=D Der ausgeschriebene Monat wird zur Zahl wie sie im Kalender verwendet wird. (Januar=1 bis Dezember=12)

Ein Stückchen weiter finden sich ein paar Bänke. Setzt euch, nehmt euch einen Keks, geniesst den Ausblick und rechnet:

E=D-C+A
F=D-B

Ziffern einsetzen:

N52° 25.CDF E13° 11.DEB

Geniesst den Spaziergang, den weichen Boden unter den Füßen, macht Fotos für euer Fotoalbum. Frohlocket und jubiliert!

Final:
Oh, eine Bank, schön, gleich mal setzen. Lasst den Blick schweifen, zählt die Maulwurfhügel, dividiert die Anzahl durch die Latten der Bank und multipliziert das ganze mit null. Schreibt das Ergebnis vor euch auf die Erde. Zu eurer Rechten findet ihr jetzt ein paar Meter weiter auf dem Boden einen quadratischen Deckel, der Teil unserer Wasserversorgung ist. Auf dem  Deckel sind fünf Buchstaben. Ermittelt die Buchstabenwerte und bildet von jeder Zahl die einstellige (oder iterierte) Quersumme. In ihrer Reihenfolge sind das unsere Werte G,H,I,K und L (kein "J"? Nö, stiftet nur Verwirrung neben dem "I"). Wieder rechnen:
M=G-K
N=H-I-K


Und einsetzen:

N52° LM.NII E13° KL.NNH


Fast am Ziel. Ihr müsst nur noch suchen und finden.

Wenn ihr jetzt zum Final lauft, schaut nach vorn. Das dicke große Teil am Hang geradezu ist etwa 300 Jahre alt, hat einen Stammumfang von 5,26 m, ist ca. 33 m hoch und es ist scheinbar weder eine Stiel-Eiche (Quercus robur) noch eine Trauben-Eiche (Quercus petraea), sondern ein Bastard (Quercus x rosaceae).  Berlin.de

Die bei uns am häufigsten vorkommenden Eichen sind Stiel- und Traubeneiche, benannt nach der Form und Stand ihrer Früchte - den Eicheln. Rund um den Globus gibt es freilich fast unzälige Unterarten. Eichen traten bereits im Tertiär auf und lassen sich fossil schon vor 12 Millionen Jahren nachweisen.
In allen Kulturen, welche die Eichen kannten wurden sie verehrt und standen für Kraft und Willensstärke. Von den Hethitern, Persern, Römern, Griechen, Kelten und Germanen sind Eichenkulte bekannt. Die Griechen hörten im Rauschen der Eichen ihren Gott Zeus (Jupiter) sprechen, in Dodona in Epirus wurden Eichen gar als Orakel befragt. Von dem Keltischen Wort "dair" für Eiche ist das Wort Druide abgeleitet und für die Germanen waren die Eichen der Sitz ihres Gottes Donar  dem Donner- und Kriegsgott.
Einige Tierarten verdanken ihren Namen ihrer engen Verbindung zur Eiche. Eichhörnchen, Eichelhäher, Eichengallwespe und Eichenbock stehen nicht nur namentlich dem Baum nahe. Sie leben mit, in und von der Eiche oder tragen auch zu ihrer Verbreitung bei.
Ihr hoher Anteil an Gerbsoffen diente den Menschen - wie der Name schon sagt - zum Gerben von Leder, der alte Zimmermann des Autors dieser Zeilen legte Bauwinkel aus Eisen zwischen die Eichenbohlen. Nach einiger Zeit hatten diese eine dunkelgraue Patina angelegt, welche das Metall vor Rost schützt.
Die Eicheln selbst nutzten die Menschen als Mastmittel für Schweine, aus den Eicheln lässt sich auch ein kaffeeähnliches Getränk herstellen, sowie Brot backen. Dazu zerkleinerte man die geschälten Eicheln und stellte diese einige Tage in einen Fluss um die Gerbstoffe auszuwaschen. Danach werden die Eicheln zu Mehl vermahlen und mit einem Sauerteig angesetzt.
Auch Medizinisch hat die Eiche einiges zu bieten. Bei Hautunreinheiten, Schuppenflechten, Frostbeulen, fetter Haut, Ekzemen und Hömohhoriden,  aber auch bei geschwollenen Mandeln, Angina und zur Festigung des Zahfleisch lässt sich die zusammenziehende Wirkung der Gerbstoffe nutzen. Dazu werden Sude und Tees aus Eichenrinde in verschiedenen Konzentrationen angewandt.




Punti addizionali   Conversione coordinate

Punto di interesse
N 52° 25.396'
E 013° 11.932'
Die Viereiche
Punto di riferimento
N 52° 25.577'
E 013° 12.053'
Station 2 - Informationstafel
Info Waypoints addizionali possono rendere la ricerca più semplice, per esempio con le indicazioni di un parcheggio o del punto di partenza di un sentiero. I waypoints sono inclusi nei file GPX e inviati al dispositivo GPS.

Suggerimenti addizionali   Decripta

Svany: Revx Ebgurvz

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Immagini

Eiche Rehwiese
Eiche Rehwiese
Rehwiese (ehem. Kuhfenn)
Rehwiese (ehem. Kuhfenn)

Utilità

Questa geocache probabilmente è situata in una riserva naturale (Info): Landschaftsschutzgebiet Rehwiese und Nikolassee (Informazioni)

Visualizza le raccomandazioni degli utenti che hanno raccomandato questa geocache: all
Cerca geocache vicine: tutte - ricercabile - stesso tipo
Scarica come file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Scaricando questo file accetti i nostri termini di utilizzo e la Licenza dati.

Log per Mein Freund der Baum (Rehwiese)    trovata 1x non trovata 0x Nota 1x

trovata Raccomandata 23. maggio 2020, 13:15 Ollowain ha trovato la geocache

Hallo und moin moin! Ich sitze jetzt hier auf der Bank und bin glücklich und zufrieden Lachend! Ich habe mich gefreut das ich zu diesen Cache inspiriert habe und es war für mich ein muss diesen Cache zu besuchen, ich bin zwar geborener Berliner aber dieses wunderbare Flächen war mir noch unbekannt. Und als Sahnehäubchen bin ich auch noch der erste der sich in das Logbuch einschreiben durfte. Ich kann diesen Cache nur empfehlen, was man an dem Sternchen auch sieht. Noch mal danke für das herführen und TFTC! 

Immagini per questo log:
Schöne Aussicht Schöne Aussicht

Nota 21. maggio 2020 Rongkong Coma ha scritto una nota

Der Cache hat nur einen rudimentären Betatest durchlaufen. Alle Koordinaten (besonders der Final) wurden mehrfach an verschiedenen Tagen gemessen und gemittelt. Der Erstfinder darf sich für sein Bemühen als Bananentester den unaktivierten Travelbug von Signal grabben und gerne Korrekturen einreichen.
Have phun!